Anwalt nach Mord verhaftet

39-Jähriger soll an Bluttat in der Haid beteiligt gewesen sein
Anwalt nach Mord verhaftet

In dem Mordfall, der sich vor vier Wochen auf der Haid zugetragen hat, gibt es Neuigkeiten: Am vergangenen Donnerstag (8. August) wurde ein 39-jähriger Anwalt vorläufig festgenommen. In der Nacht zum 18. Juli war die Leiche eines 24-Jährigen auf einem Feldweg am Rande des Industriegebiet Haid gefunden worden. Offensichtlich handelte es sich bei dem Mord um ein Drogenmilieu-Delikt. Welche Rolle genau der Freiburger Anwalt in der Tatnacht gespielt hatte, ist noch unklar. 

Bisher wird ihm nur eine Tatbeteiligung vorgeworfen, außerdem wird gegen ihn wegen Geldwäsche und Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt. 

Ob der Festgenommene auch geschossen hatte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Der 39-jährige Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Die 42-köpfige Soko Haid ermittelt weiterhin. 

Aktuell geht die Sonderkommission über 150 Spuren nach. Weiterhin bittet die Polizei Zeugen, sich unter Telefon 0761-8824700 zu melden

0 0
Feed