Bier-Revolution oder Bier-Evolution?

Die Bierbranche in Bewegung

SWR STUDIO FREIBURG  SCHLOSSBERGSAAL  FR, 29.11.19  19 UHR  TALK

Die Brauereien in der Region kommen mit neuen Abfüllungen auf den Markt und neue
Akteure treten an, die Biere ganz anderer Machart brauen: Indian Pale Ale,
Lager, Helles, Porter, Stout – um nur einige wenige zu nennen. Ist es ein
Zeichen der Zeit, dass der Individualismus auch in diese Branche Einzug hält?
Oder ist die Zeit einfach reif, mal über den Rand des Bierglases zu blicken um
neue Bierhorizonte zu entdecken? Sind die Veränderungen auf dem Biermarkt nur
ein kurzer Hype oder wird sich hier nachhaltig etwas ändern?

Wie ist der Umgang mit der regionalen Bier-Tradition und welche Rolle spielt sie
noch, wenn wir abends nach getaner Arbeit neben dem klassischen Pils oder
Export ein Bier mit einem eher exotischen Namen öffnen?

Darüber diskutieren Almut Zinn, Self-Made-Bierbrauerin in Freiburg,

Dieter Schmid, Chef der Privatbrauerei Waldhaus und

Frank Geeraers, Kulturwissenschaftler und Bierexperte.

Moderation: Christoph Ebner, SWR

Im Anschluss der Veranstaltung besteht Gelegenheit, mit den Diskutanten direkt ins
Gespräch zu kommen – bei einem Glas Bier!

Eintritt frei.

Anmeldung erbeten unter studio.freiburg@swr.de

0 0
Feed