Denk ich an Europa.....von Alexander Heisler ..

Alexander Heisler Arzt und ZMF-Gründer

..dann bin ich erstmal
dankbar für offene Grenzen,
gemeinsame Währung,
sich verbessernde
gemeinsam Wirtschaftlichkeitund 

einen attraktiven
und großen gemeinsamen
kulturellen Lebensraum.
Zugegeben: es lassen sich
positive gemeinsame Ideen
noch immer nur sehr mühsamverwirklichen – 

zu undurchsichtig erscheinen
viele Strategien und Dekrete.
Aber gerade da liegt
doch der Reiz, mitzugestalten
und nach Gemeinsamkeiten
zu suchen. Denn einZurück 

sollte es nicht geben.
Zu viele uns alle bewegenden
Themen wie Bildung,
Beschäftigungsabsicherung,
Fluchthilfe, Integration,

Klimakatastrophen
oder auch Soziales und
Gesundheit sind meines
Erachtens nur noch global
zu lösen. Daher brauchen
wir europäisches Denken
und ein entsprechendesattraktives 

Parlament. Der 26. Mai mit seinem 

Wahlaufruf zum Europäischen
Parlament ist auch ein Beitrag
für Europas attraktive
Zukunft. Wir sollten unbedingt
zum Wählen gehen.

0 0
Feed