Sparkasse Freiburg Immo

Eine einzigartige Immo-Bilanz

Thomas Schmidt geht in Ruhestand — Oliver Kamenisch Nachfolger als Geschäftsführer

Ende April verabschiedet sich der langjährige Geschäftsführer der Immobilien-Gesellschaft der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, Thomas Schmidt, in den Ruhestand. In Heidelberg geboren und in Stuttgart aufgewachsen, begann Thomas Schmidt seine Immobilienkarriere bei der Sparkasse Mainz. Über die Kreissparkasse Ludwigsburg kam er 1995 als Gründungsgeschäftsführer zur Sparkassen-Immobilien-Gesellschaft nach Freiburg. 

Die GmbH hatte zu Beginn drei Gesellschafter: die Sparkassen aus Freiburg, Emmendingen und Breisach. Nach mehreren Fusionen ist heute die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau einzig verbliebene Gesellschafterin. Schmidt stand 22 Jahre an der Spitze der Immo GmbH und führte das Unternehmen mit zuletzt 82,3 Millionen Euro Objektumsatz zum marktführenden Makler-Unternehmen in Südbaden. Der Aufbau der Gesellschaft „von Null“ oder die Auszeichnung zum ersten zertifizierten Maklerunternehmen in Baden-Württemberg waren Meilensteine seiner Arbeit.
Mit rund 4.300 verkauften Immobilien im Wert von etwa einer Milliarde Euro blickt Schmidt auf eine einzigartige Bilanz zurück. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Marcel Thimm dankte Thomas Schmidt für sein langjähriges Engagement und wünschte ihm alles Gute.
Seine Nachfolge tritt zum 1. Mai Oliver Kamenisch an. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann und weiteren Stationen bei der Volksbank Müllheim sowie beim Badischen Genossenschaftsverband und der Commerzbank kam der gebürtige Müllheimer 2000 als Immobilienberater zur IBS Immobilien-Breisgau-Süd GmbH, deren Geschäftsführung er 2003 übernahm. Seine theoretischen Grundlagen legte Kamenisch mit dem Studium zum Diplom-Betriebswirt (FH) an der AKAD in Lahr sowie einem berufsbegleitenden Studium zum Immobilienwirt an der Deutschen Immobilienakademie in Freiburg. Im Januar 2017 schloss er seine Fortbildung zum Dipl.-Sachverständigen (DIA) für die „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten“ ab.

0 0
Feed