Freiburger erinnerungen Teil 135

Alte Ansichten unserer Stadt – entdeckt von Hanspeter Schlatterer

Die Letzt Straßenbahn vor dem Hauptbahnhof fuhr 1986.

Zum Abschluss machte sich noch einmal der alte Triebwagen Nr
56 auf den weg vom Friedrich Ebert Platz über die Straße zur Unterführung den
Buckel hoch zum Bahnhofsvorplatz. Damit war die Kurvenreiche und sehr steile
Stecke unter der Hauptbahn Line durch Geschichte. Oft drehten im Herbst, bei
Laub und im Winter bei Schnee, die Räder auf der steilen Rampe durch.
Ehemalige Straßenbahner berichteten auch das wegen Überlastung der
Motoren auch manchmal die Hauptsicherung rausfiel. Der Schaffner stand in so
eine Falle immer parat und legte den Hauptschalter wieder ein. Oft werkten die
Fahrgäste nichts davon.

Seit Augst 1986 fahren die Bahnen über die Stadtbahnbrücke,
die bis dato nur von der Linie 1 und 5 benutzt wurde und nehmen über das
Neue-Rathaus ihren Weg zum Friedrich Ebert Platz.

0 0
Feed