Freiburger erinnerungen Teil 193

Alte Ansichten unserer Stadt – entdeckt von Hanspeter Schlatterer

Freiburg 1965: Noch ist der Karlsplatz nicht bebaut und dient als Parkplatz. Im Vordergrund ist die Straße schon ausgebaut für das Ringstraßen-System um die Altstadt. Im Hintergrund sind noch die Straßenbahnschienen der ehemaligen Line 5 nach Herden sowie das Denkmal zu erkennen. Die Linie nach Herdern und das Denkmal mussten der autogerechten Stadt endgültig 1969 weichen. Heute steht auf dem Karlsplatz der Karlsbau sowie der vordere Teil der wieder aufgebauten Karlskaserne. Ab 1866 war in der Karlskaserne das Fünfte Badische Infanterieregiment Nr. 113 stationiert. Im Krieg stark zerstört wurde danach nur der vordere Teil wieder aufgebaut.
Nach wechselnden Einrichtungen ist heute hier das Amt für Kinder, Jugend und Familie untergebracht.


Bild Landesarchiv Willy Pragher

0 0
Feed