Enshin Karate Freiburg

Freiburger Kämpfer dominieren

Etliche Erfolge bei der Deutschen Meisterschaft im Enshin Karate

Bei der Deutschen Meisterschaft im Enshin Karate, der German Sabaki Challenge, in Saarlouis dominierten im offenen Vollkontakt-Turnier Kämpfer aus Freiburg sowohl im Kinder- wie auch im Erwachsenenturnier.

Beim Kinderturnier am Vormittag gewannen Kinder des Enshin Dojo Freiburg mehrere Klassen: Jim Pautsch siegte im Kumite (Kampf) Jungen bis 9 Jahre. Maximilian Arnold wurde Champion bei den Jungen bis 13 Jahre, Kilian Gabele belegte hier den zweiten Platz. Bei den Mädchen unter 7 Jahre wurde Lara Tschirpig Zweite.
Bei den Erwachsenen dominierte das Freiburger Team auf der ganzen Linie: In der Juniorenklasse unter 18 siegte Nathanael Blumenröther, bei den Damen belegte Serani Muthunayake den zweiten Platz. Bei den Herren I gewann Lukas Voelskow Vallespir gegen Alexander Ickes aus dem Saarland.
In der obersten Herrenklasse, den Herren II, standen sich zwei Freiburger Weltmeister im Finale gegenüber: Giovanni Tolentino, der Weltmeister 2016, kämpfte gegen Leon Muthunayake, Weltmeister 2015. Nachdem der Kampf nach der regulären Zeit unentschieden stand, konnte Muthunayake in der Verlängerung punkten und holte so den Sieg.
Beide WM-Athleten planen eine erneute Teilnahme bei der Europameisterschaft am 22. Oktober in Freiburg. Nachdem das Freiburger Wettkampfteam dieses Jahr keinen WM-Titel nach Hause bringen konnte, sind sowohl Leon Muthunayake als auch Giovanni Tolentino bereits jetzt im intensiven Training, um 2018 wieder einen Weltmeisterpokal nach Freiburg zu holen.

0 0
Feed