Familienheim Freiburg

Gesundes Wachstum

Familienheim Freiburg investiert in Neubau

Auf ihrer Vertreterversammlung stellte die Familienheim Freiburg Baugenossenschaft eG am Montag die Bilanzergebnisse des Geschäftsjahres 2016 vor, die erneut einen positiven Geschäftsverlauf und gesundes Wachstum attestieren. Im Geschäftsjahr 2016 erhöhte sich das genossenschaftliche Gesamtvermögen um 5,1 Millionen Euro auf 158,3 Millionen Euro.

„Kernaufgabe der Familienheim ist die Weiterentwicklung unseres Wohnungsbestandes“, so Familienheim Vorstandsvorsitzende Anja Dziolloß. „Die stetig steigende Nachfrage nach Wohnraum bei unserer Baugenossenschaft ist ein klares Indiz für die angespannte Situation auf dem Freiburger Wohnungsmarkt“, ergänzt Familienheim Vorstand Alexander Ehrlacher.
Neben der Instandhaltung und Modernisierung des vorhandenen Wohnungsbestandes investierte die Baugenossenschaft in den Neubau von Mietwohnungen.Dazu zählen 13 Wohnungen der Wohnanlage Meckelhof 13 am Seepark. Im Jahr 2016 wurde mit dem Abriss einer Gewerbeeinheit und dem Bau einer Wohnanlage in der Falkensteinstraße/Ecke Talstraße im Stadtteil Wiehre begonnen. Insgesamt werden hier 13 Wohnungen gebaut. Darüber hinaus wird in das Gebäude eine Kindertagesstätte einziehen. Der voraussichtliche Bezug der Wohnungen ist für Mitte 2018 vorgesehen.

0 0
Feed