Bodycam Polizei Freiburg

Handhabe gegen Aggression

Freiburger Polizei erprobt Bodycams — Video- und Tonaufzeichnung

Immer wieder werden Polizeibeamte bei der Ausführung ihres Dienstes durch Angriffe verletzt. Die Polizei in Baden-Württemberg stuft die „Gewalt gegenüber Polizeibeamtinnen und -beamten" schon seit geraumer Zeit als Schwerpunktthema ein und startete nun die Erprobung von Bodycams in den Polizeipräsidien Freiburg, Mannheim und Stuttgart. Die Erprobungsphase ist über einen Zeitraum von sechs Wochen vorgesehen und wird bei großstädtisch geprägten Polizeirevieren im Streifendienst eingesetzt. 

Im Bereich des Polizeipräsidiums Freiburg sind hierfür die Polizeireviere Freiburg-Nord sowie Weil am Rhein ausgewählt worden. Diesen Polizeirevieren wurden jeweils fünf Kameras zur Verfügung gestellt, sodass jeweils ein Streifenteam pro Dienstgruppe von nun an mit einer Kamera ausgestattet ist. Die Kameras werden an der Uniform der Polizisten befestigt und können im Bedarfsfall, beispielsweise beim aggressiven Verhalten gegenüber Polizeibeamten, zur Video- und Tonaufzeichnung eingeschaltet werden.
Durch diese Erprobung sollen erste Erkenntnisse zur Wirkung von Bodycams erlangt werden, wie die Polizei mitteilte.

0 0
Feed