Immer noch kein Alter festgestellt

Immer noch kein Alter festgestellt

Hussein K. bleibt in Haft – Freiburger Mordprozess im Fall Maria beginnt im September

Der mutmaßliche Mörder der 19-jährigen Studentin Maria L. bleibt weiter in Untersuchungshaft. Der nach eigenen Angaben aus Afghanistan stammende Hussein K. sitzt seit Dezember im Gefängnis. Noch immer laufen Ermittlungen, um sein Alter festzustellen – auch deshalb wurde nun durch das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe eine Haftverlängerung festgesetzt. 

Hussein K. habe angegeben, 17 Jahre alt zu sein. Daran bestehen laut Staatsanwaltschaft jedoch Zweifel. Gutachter hatten das Alter des mutmaßlichen Mörders, der die 19-Jährige im Oktober 2016 nachts an der Dreisam vergewaltigte und umbrachte, auf „mindestens 22 Jahre“ geschätzt. Um das genaue Alter zu klären, seien „immer noch umfangreiche Ermittlungen“, teilweise auch im Ausland, nötig, teilte das OLG mit.
Das tatsächliche Alter von Hussein K. hat entscheidene Auswirkungen auf das mögliche Urteil: Nach Erwachsenenstrafrecht droht ihm in dem Mordprozess eine lebenslange Freiheitsstrafe. Nach Jugendstrafrecht sind in der Regel höchstens zehn Jahre Haft möglich. Der Prozess soll voraussichtlich im September in Freiburg beginnen. Im November würde demnach das Urteil erwartet.
Wegen einer Gewalttat an einer jungen Frau 2013 war Hussein K. bereits in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, im Oktober 2015 aber vorzeitig entlassen worden. Er tauchte unter und kam nach Deutschland. Die deutschen Behörden wussten nichts von der kriminellen Vorgeschichte des Mannes.
Der mutmaßliche Täter schweigt weiter zu den Vorwürfen.

0 0
Feed