FFC Aufstiegsspiele

In der Offensive gut vorbereitet

Freiburger FC startet am Mittwoch in die Oberliga-Aufstiegsspiele

Mit einem extrem torreichen Spiel beendete der Freiburger FC am Samstag die Hauptrunde der Verbandsliga Südbaden: Gegen den FC Neustadt gab es ein 5:5, bei dem der FFC ein 0:2 und ein 2:4 aufholte. Für die „Rotjacken“ traf dreimal Mike Enderle, der sich mit 32 Treffern die Torjägerkanone der Verbandsliga sicherte. Die beiden anderen Tore erzielte Marco Senftleber. 

Letztlich war nicht nur FFC-Coach Ralf Eckert mit der Vizemeisterschaft, sondern auch sein Pendant Klaus Gallmann zufrieden, denn die Neustädter schafften den Klassenerhalt.
Die Konzentration der FFC-Spieler richtet sich nun auf das erste Aufstiegsspiel in die Oberliga, das am kommenden Mittwoch (31. Mai) um 18.30 Uhr im Dietenbach-Sportpark angepfiffen wird. Gegner ist der Vizemeister der Verbandsliga Nordbaden, der am Wochenende ermittelt wird. Um die Teilnahme an den Aufstiegsspielen kämpfen hier noch der FV Heddesheim und der VfR Mannheim. Das Rückspiel findet am Samstag, 3. Juni, auswärts statt.
Sollte sich der Freiburger FC in diesen beiden Partien durchsetzen, geht es gegen den Zweiten der Verbandsliga Württemberg (vermutlich die TSG Backnang) um den endgültigen Aufstieg in die Oberliga.

0 0
Feed