Klarer Sieg zum Abschluss

SC feiert Klassenerhalt — Sommerfahrplan vor der 20. Erstligasaison

ZumAbschluss der Bundesliga-Saison hat sich der SC Freiburg — nach acht sieglosen Partien in Folge — mit einem klaren 5:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg von seinen Fans verabschiedet. Marco Terrazzino (7.), Luca Waldschmidt (34.),
zweimal Nils Petersen (54./56.) und Vincenzo Grifo (61.) trafen am Samstag im ausverkauften Schwarzwald-Stadion. Der SC beendet die Spielzeit auf dem 13. Tabellenplatz.

„Es gab ein paar Mannschaften, die in dieser Saison eine Durststrecke hatten. Wir hatten sie jetzt am Ende und waren sehr enttäuscht nach dem letzten Spiel in Hannover", sagte Trainer Christian Streich nach der Partie. „Die Mannschaft hat eine sehr gute Reaktion gezeigt. Wir wollen, dass die Leute Freude haben, wenn sie ins Stadion kommen. Das ist uns noch einmal gelungen.“
Schon seit zwei Wochen war das Saisonziel erreicht: Der Klassenerhalt stand fest. Jetzt konnte endlich gemeinsam mit den Fans gefeiert werden. „ErSChtklassig" steht auf den Shirts, und auf dem Banner, mit dem sich die Mannschaft bei den Fans im Stadion bedankte, stand daran angelehnt: „Ihr seid erSChtklassig. Danke!"

Ausspannen und frische Kraft sammeln heißt es für die Mannschaft und das Trainerteam.
Danach geht es für den SC in seine 20. Erstliga-Saison. Auf dem Platz folgt das erste Wiedersehen beim Trainingsauftakt am 1. Juli. In der ersten Vorbereitungswoche bestreitet der SC sein erstes Testspiel beim SV Linx (6. Juli). Das Zweite folgt eine Woche später beim Kooperationsverein Offenburger FV (13. Juli). Einen weiteren Test absolviert der SC in Pfullendorf (18. Juli, Gegner noch offen) auf dem Weg ins Trainingslager in Schruns (19. bis 27. Juli). Auch in Österreich steht ein Doppel-Test auf dem Programm (26. Juli,
Gegner noch offen).

Die offizielle Saisoneröffnung findet am 3. August statt. Das erste Pflichtspiel wartet dann im DFB-Pokal (9. bis 12. August), die Bundesliga-Spielzeit startet eine Woche später (16. bis 18. August).

0 0
Feed