Lange Verbundenheit

Freiburger Mundartgruppe ehrt ihre Mitglieder

Zur 900-Jahr-Feier der Stadt hat die Freiburger Mundartgruppe am Sonntag (9. Februar) einige Ehrungen ihrer Mitglieder vorgenommen. Präsident der Freiburger Mundartgruppe Edgar Müller wurde dabei für 20 Jahre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit geehrt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Markus Schwörer, Spieler, ehemaliger Schriftführer und langjähriger Schatzmeister geehrt. Er kümmert sich um das leibliche Wohl bei Sonderveranstaltungen. Dieter Kottler ist seit nahezu 40 Jahren bei der Freiburger Mundartgruppe und spielte bis Herbst 2018, kurz vor seinem 90. Geburtstag! Er wurde am Sonntag zum Ehrenspieler ernannt, weil er sich in Mimik, Gestik, Originalität und Kreativität wie kein anderer in die Rollen hineinversetzen kann und seinen persönlichen Stempel aufgedrückt hat. Außerdem baute er in jeder Aufführung individuelle Improvisationen und Gags ein. Spuren hat er hinterlassen, indem nicht nur seine Ehefrau Charlotte Kottler mit 85 Jahren bis heute souffliert, sondern sein Sohn Claus bereits spielte und heute beim Aufbau tätig ist. Sein Enkel Maximilian spielt ebenfalls seit einigen Jahren und engagiert sich aktiv bei Stückeauswahl und Bearbeitung sowie aller nötigen Helfertätigkeiten. Christian Schulz vom Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg nahm die Ehrungen für Edgar Müller mit der silbernen und Markus Schwörer mit der goldenen Ehrennadel vor. Hansjörg Laufer, der 1. Vorstand, hielt die Laudatio für Dieter Kottler.

0 0
Feed