KunstCamp Freiburg

Malerei, Streetart und Tanz

Künstlerisch ausprobieren und weiterentwickeln: Das viertägige „Kunst Camp“ bietet offene Ateliers

Vier Tage geballte Kunst am Stück! Nach dem Kick-off am 28. April und anschließendem Start der offenen Ateliers bietet der JugendKunstParkour 5.0 vom 25. bis 28. Mai (Christi Himmelfahrt) wieder ein viertägiges „KunstCamp“ in der Projektwerkstatt Kubus3, im ArTik und im Südufer an der Haslacher Straße an.
Mitmachen können alle zwischen 15 und 23 Jahren, die sich kostenlos und unter professioneller Anleitung „kunst-kulturell“ ausprobieren und ihre eigene Kreativität weiterentwickeln möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch wird um eine kontinuierliche Teilnahme an den vier Projekttagen gebeten.
Angeboten werden Malerei, Objektkunst, Kostüm- und Aktionskunst, Theater und Slam Poetry. Neu sind das Tanzatelier mit Karolin Stächele, die Atelier-Patenschaft mit der Jugendkunstschule und Graffiti und Streetart in Kooperation mit dem Kulturaggregat e.V.
Das Kunstcamp bietet die Möglichkeit zu experimentieren, neue Kunstformen kennen zu lernen, sich auszutauschen und miteinander Ideen zu entwickeln. Geplant sind außerdem gemeinsame Aktionen auf dem Hof des Kulturparks.
Beim großen Finale Grande vom 12. bis 15 Juli im E-Werk, der Projektwerkstatt Kubus3 und im ArTik können die Ergebnisse des KunstCamp und der laufenden Ateliers präsentiert werden. Hierzu sind auch alle jungen Künstler aus Freiburg und Umgebung aufgerufen, ihre Arbeiten einzureichen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Termine und Uhrzeiten aller Ateliers stehen auf der Facebook-Seite des JKP sowie auf www.jugendkunstparkour-freiburg.de

0 0
Feed