Tatort Schwarzwald

Mit der Straßenbahn in den Schwarzwald

Neues vom Freiburg-Tatort

Die Nachrichten tröpfeln bekanntlich eher gemächlich, wenn‘s um den neuen Schwarzwald-Tatort geht. Jetzt hat sich erstmals einer der Darsteller zur neuen Folge (gedreht um Bernau mit Kommissariat in Freiburg) im Interview gemeldet. Ermittlerin Eva Löbau (spielt Franziska Tobler) sprach mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und plaudert aus, dass sie verwundert über die Absage von Harald Schmidt war, der eigentlich für die Rolle des Freiburger Kriminaloberrats vorgesehen war. „Ich habe ihn nur einmal getroffen, bei einer Pressekonferenz zum Tatort vor zwei Jahren. Da habe ich ihn als angenehmen und geistesgegenwärtigen Menschen wahrgenommen“, sagt Eva Löbau. Ihre Einschätzung der Absage: „Ich habe von Anfang an gedacht: Damit kann er doch keinen Blumentopf gewinnen. Ich denke, er muss sich selbst nichts mehr beweisen.“ 


Und dann verrät die Schauspielerin noch, dass der schöne Schwarzwald einer der Gründe sei, warum sie die Tatort-Rolle annahm. „Ich lebe in Berlin und Karlsruhe und wandere gerne. Ich fahre oft mit der Straßenbahn in den Schwarzwald und bin jedes Mal überrascht, welche Landschaft sich einem da plötzlich auftut.“ Welche Straßenbahn Sie da genau meinen könnte, das bringen wir noch in Erfahrung.

0 0
Feed