Sweet Soul Music Revue

Musik der Motown- und Stax-Ära

Zum elften Mal in Schloss Reinach: Die „Sweet Soul Music Revue“

Es ist „Soultime“, und das schon zum elften Mal! Die „Sweet Soul Music Revue“ nimmt ihre Fans mit auf eine musikalische Reise in die USA der 50er, 60er und 70er-Jahre und sorgt am Freitag, 7. September, ab 20.30 Uhr (Einlass 18 Uhr) im historischen Innenhof in Schloss Reinach für beste Stimmung.
Klaus Gassmann und seine Band haben ihr „Soulfinger — The Best of Soul Classics“ Programm mit im Gepäck. „In dieser Show würdigen wir Soul-Ikonen wie Ray Charles, James Brown, Aretha Franklin, Ike und Tina Turner, Stevie Wonder, The Temptations und viele andere mehr“, verspricht Gassmann. Bei Gassmann und seinen Musikerinnen und Musikern ist die Musik der Motown- und Stax-Ära in besten Händen.
Stars wie der in Bulgarien geborenen „Crooner“ Daniel Stoyanov sowie langjährige „Sweet Soul“ Mitglieder wie Jimmy James (unter anderem als James Brown), Laeh Jones (unter anderem als Etta James), Derrick Alexander (unter anderem als Stevie Wonder) und Tess Smith, deren Interpretationen von Tina Turners Musik bereits Kultstatus genießen, sorgen dafür, dass die Legenden des Souls stilecht umgesetzt gewürdigt werden.
Beim diesjährigen Gastspiel sind zudem die drei Sängerinnen Janet Taylor, Esther Stevens und Caroline Mhlanga in der Rolle der legendären „Supremes“ mit Hits wie „Baby Love“ oder „Stop! In The Name Of Love“ mit dabei.
Karten gibt es im Vorverkauf in Schloss Reinach (Info: 07664 / 4070) und über Reservix.

0 0
Feed