Keidelbad

Nächste Etappe geschafft

Keidel-Bad hat nach Sanierungen jetzt wieder geöffnet

Die Freiburger Kommunalbauten Baugesellschaft GmbH & Co. KG (FKB) hat die nächste Etappe geschafft. In Anlehnung an die strategische Ausrichtung des Keidel-Bads für die nächsten Jahre, standen in der diesjährigen Sanierungs- und Modernisierungsphase vor allem das alte Außenbecken, das Dach sowie die Weiterführung des inneren Kerns mit den technischen Anlagen im Fokus. Um die Versorgung des erhöhten Energiebedarfs, aufgrund von gestiegener Besucherzahl und der Mehrzahl an Attraktionen, in Zukunft sicher stellen zu können gibt es außerdem drei neue, modernisierte Technikgebäude.

Bis zum Jahr 2019 wird die FKB die in Teilen 38 Jahre alte Technik, Badebecken und Attraktionen sukzessive modernisieren. Eine Schließzeit von knapp einem Monat war hierfür in diesem Sommer für die Sanierungen erforderlich.
Wie die anderen Außenbecken wird auch das neue Außenbecken komplett aus Edelstahl bestehen. Die Wasserfläche wird größer und es gibt nach der endgültigen Fertigstellung eine Sprudelsitzbank, zwei Bodensprudel, Nacken- und Schwallduschen sowie eine Wasserschale, bei der man hinter dem Wasserschleier sitzen kann.
Das Keidel-Bad hat seit vergangenem Samstag zu den gewohnten Eintrittspreisen und Öffnungszeiten wieder seine Pforten geöffnet. Badebetrieb ist von 9 bis 22 Uhr, die Saunalandschaft ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

0 0
Feed