Nachtleben

White Rabbit, Schmitz’ Katze, Kagan oder Nachtschicht: In den letzten Jahren hat sich das Nachtleben in Freiburg stark gewandelt, viele Clubs mussten schließen. Die Jungen Liberalen und die Grüne Jugend wollen dem Nachtleben nun einen politischen Stellenwert geben. Insbesondere junge Menschen und Studierende fühlten sich zunehmend von dem im Zuge des Clubsterbens schwindenden Angebot im Freiburger Nachtleben beeinträchtigt, hieß es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Zwischen den Barund Clubbetreibenden und den Anwohnenden komme es immer wieder zu Konflikten, welche die Vielfalt des Freiburger Nachtlebens zusätzlich unter Druck setzten. Daher hat die Grüne Jugend Freiburg ein Konzept für die Einführung eines Nachtbürgermeisters erarbeitet, das von den Jungen Liberalen unterstützt wird. Vorbilder seien bereits Amsterdam, Zürich oder Mannheim. Ziel des neu entwickelten Konzepts sei es, Konflikte zu beheben und Lösungsvorschläge gemeinsam mit der städtischen Politik zu finden. Zudem solle das Freiburger Nachtleben aktiv gestärkt werden. Dafür soll dem Nachtbürgermeister ein eigenes Budget zur Verfügung gestellt werden.

0 0
Feed