Patricia Kaas eröffnet das ZMF

Patricia Kaas eröffnet das ZMF

Nächsten Mittwoch beginnt die 35. Auflage — Große Namen und Geheimtipps in den Zelten

 Das ZMF wird 35! In direkter Nachbarschaft zum Mundenhof werden die grünen Hügel ab kommenden Mittwoch, 5. Juli, bis 23. Juli wieder mit Musik und Leben gefüllt. 

Im Zirkuszelt eröffnet die französische Sängerin Patricia Kaas (5.7.) das Festival. Weiter geht es mit Country-Legende Kris Kristofferson (6.7.). Die beiden Konzerte (7.7. und 14.7.) mit Dieter Thomas Kuhn sind bereits ausverkauft. La Brass Banda bringen (8.7.) mit Blasmusik, Brass, Hip-Hop oder sogar Techno die Menge zum Toben. Erstmals kommt die erfolgreiche schottische Sängerin Amy Macdonald (9.7.) zum ZMF. Helge Schneider zelebriert (10.7.) „240 Years of singende Herrentorte“.
Stand-up-Comedian Michael Mittermeier (12.7.), der schwedische Singer-Songwriter José González (13.7.), die Irie Révoltés (15.7.), Songwriter Gregor Meyle (16.7.), das Jubiläumskonzert 70 Jahre Konstantin Wecker (17.7.), die Sportfreunde Stiller (18.7.), Poplegende Anastacia (21.7.), ein Double Feature mit Mighty Oaks und Kaleo (20.7.) sowie ein weiteres Double-Feature mit The Toy Dolls und New Model Army (22.7.) sind weitere Acts. Bei der A-cappella-Nacht (19.7.) treten Slixs und Viva Voce auf.
Den krönenden Festivalabschluss bildet der legendäre Jazz-Pianist und Komponist Herbie Hancock am Sonntag, 23. Juli. Am Dienstag, 11. Juli, findet die Philharmonische ZMF-Gala „Peace & Soul“ statt.
Im Spiegelzelt treten weitere beliebte und gefeierte Künstler auf und es bleibt der Ort für Neuentdeckungen und Geheimtipps: Das Spiegelzelt eröffnet am 5. Juli die eine Hälfte von Tenacious D: Kyle Gass. Es folgt der bayrische Liedermacher Georg Ringsgwandl (6.7.), Kadavar (7.7.), Julian Philipp David mit Songwriter-Rap (8.7.), die Manfred Mann’s Earth Band (9.7), Fanfare Ciocarlia (10.7.), Frightened Rabbit (11.7.), Rapper/Songwriter Teesy (12.7.), die Lucky Chops (13.7.), Kofelgschroa (14.7.), Jesper Munk (15.7.), Mine (16.7.), RY X (17.7.), Ephemerals (18.7.), Hip-Hopper Megaloh (19.7.) und Jeremy Loops (20.7.). Am 21. Juli bringt Rainer Trüby Lovebirds mit zum Root-Down Special. Die Freiburger Rock ’n‘ Roller The Teddyshakers feiern 40 heiße Jahre im Spiegelzelt und ein Jubiläumskonzert mit Brass und Gästen am 22. Juli. Die Freiburger Urban-Pop-Band Otto Normal mit ZMF-Preisträger Peter Stöcklin beschließen am 23. Juli das 35. ZMF.
Jeden Sonntag findet zudem eine Klassikmatinee statt. Das ZMF-Gelände bleibt weiterhin eintrittsfrei zugänglich und das Actionprogramm bietet gratis viele Konzerte mit Musik, Kleinkunst und Aktionen für die Jugend. Youngstars in Action, das Programm für kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche mit Workshops und Mitmach-Aktionen in Zusammenarbeit unter anderem mit dem Jugendbildungswerk Freiburg, jährt sich zum neunten Mal.
 Tickets online direkt beim ZMF: www.zmf.de

0 0
Feed