Perspektiven

Wochen der Einschränkungen

Es sind die Wochen der Einschränkungen. Und zwar für alle — ob berufstätig oder schulpflichtig, studierend oder Job suchend. Für den Raum Freiburg gilt in den letzten Tagen: Die Einsicht ist groß, bis auf einige Unverbesserliche oder Planlose halten sich die Menschen an die neuen, durchaus ungewohnten Regeln. Zudem hat Freiburg — was einer dem europäischen Gedanken verpflichteten Stadt gut ansteht — mit der Aufnahme elsässischer Corona-Schwerkranker an der Uniklinik seine Solidarität gezeigt.
Dass sich das Gros der Bevölkerung an die Erfordernisse hält, ist gut. Vermutlich ist Angst entgegen dem Sprichwort manchmal doch ein guter Ratgeber... Die Frage stellt sich jedoch: Wie lange? Der Mensch braucht Hoffnung, Perspektiven — und die Wirtschaft nicht minder. Nach Ostern dürfte das Murren über die Beschränkungen lauter werden. Dann müssen neue Konzepte her — am allerschönsten wäre freilich eine zumindest zeitweise Entwarnung...

0 0
Feed