Politisch korrekt

Glückwunsch: Aus dem „Ludwig Heilmeyer Weg“ wurde jetzt
der „George-de-Hevesy-Weg“ gemacht...

So wie ich die Sache sehe, steckt mal wieder die für den Freiburger Gemeinderat typische Hyper-Mentalität der „political correctness“
dahinter. Die berechtigten Fälle der Straßenumbenennung sind zwar schon lange abgearbeitet, aber man muss ja von Zeit zu Zeit zeigen, wie politisch verantwortungsvoll man ist...
Im Ernst: Mir scheint, der Gemeinderat ist nicht ausgelastet, sonst würde er sich nicht mit solchen Sommerlochthemen beschäftigen.

Ich hätte ein paar Beispiele für echte Probleme: Die maroden Schulen. Der Verfall des EKZ in Weingarten. Die Verdichtung des Taktes bei der Straßenbahn. Und vieles mehr.
Ich freue mich auf die Lösungen unserer Volksvertreter, die ja nächstes Jahr bei der Kommunalwahl wiedergewählt werden wollen...

0 0
Feed