klartext stadtkurier Freiburg

Realität

Künftig wird es eine Stadtpolizei sowie Videoüberwachung zur Kriminalitätsbekämpfung in Freiburg geben.

Erwähnenswert ist vor allem die Deutlichkeit dieses Gemeinderats-Beschlusses: 32 zu 10 Stimmen — das ist ein klares Signal, das politische Haarspaltereien im Nachhinein verhindern müsste. Erwähnenswert dabei nicht zuletzt der Paradigmenwechsel bei den Grünen, für die Videoüberwachung noch vor wenigen Jahren Teufelszeug war, die jetzt aber der sich verändernden Realität auf Freiburgs Straßen mit Rechnung getragen haben. Eine maßvolle Rechnung. Denn dass aus der grünen Vorzeigestadt ein Orwell’sches Überwachungsgebiet wird, ist wahrlich nicht zu befürchten. Es ist gleichwohl gut zu sehen, dass sich die Mehrheit des Rates nicht auf Dogmen zurückzieht, sondern schlicht das veranlasst, was andernorts längst Usus ist. Denn dass zu einer „offenen Stadt“ auch ein Sicherheitsgefühl der Bürger gehört, sollte inzwischen bei den meisten Politikern angekommen sein.

0 0
Feed