Die Schönen

„Schienenhits und zugige Texte“

Die Schönen zeigen in ihrer Jubiläumsspielzeit den „Nachtexpress“

Weiter geht es in der Jubiläumsspielzeit der Schönen ab Freitag, 24. November, um 20 Uhr mit „Nachtexpress — Schienenhits und zugige Texte“.
Im berühmten Chattanooga Choo Choo Train reisen, umsteigen in den Zug nach Nirgendwo, das ganz große Glück im Zug nach Osnabrück finden und weil der D-Zug Führer Hochzeit macht, mit Verspätung im Hauptbahnhof von Paris ankommen. Abgefahren!
„Erliegen Sie dem Reiz der Eisenbahn und steigen Sie ein in ein amüsantes musikalisch-literarisches Zug-Programm mit Schienen-Hits von Duke Ellington über Llyod Webber bis hin zu fahrplanmäßig krassen deutschen Schlagern“, heißt es in der Ankündigung.
Juliane Hollerbach, Leopold Kern und Herbert Wolfgang (Gesang) sind gemeinsam mit dem Pianist Mihai Grigoriu die musikalischen Zugbegleiter. Als Special Guest reist Klaus Gülker vom SWR Freiburg mit witzigen und skurrilen Texten von Gernhardt bis Mark Twain hingerissen durch die Nacht.
Nach umjubelten und ausverkauften Vorstellungen ist die satirische Revue jetzt wieder in Freiburg im Musiktheater im E-Werk in der Ferdiand Weiss Straße zu sehen.
Vorstellungen sind vom 24. November bis 16. Dezember, sowie vom 5. Januar bis 3. Februar, jeweils Freitag und Samstag um 20 Uhr.
Weitere Infos und Karten im Vorverkauf finden sich unter www.dieschoenen.com

0 0
Feed