Standard?

Für einen Euro Pfand hat man die
Möglichkeit, den Mehrwegbecher
„FreiburgCup“ beim Kauf eines Coffee
to go zu erwerben. Eine gute Option,
die dem Müllverbrauch den
Kampf ansagt und in dieser Art in
weit mehr Bereichen Standard werden
sollte. Die meisten Kaffeetrinker
werden jedoch weiter wie gewohnt
zum Pappbecher greifen und sich die
Zeit sparen, jedesmal eigens auf den

Becher hinzuweisen. Eine Optimierung
scheint daher nötig: Coffee to
go sollte ausschließlich im Mehrwegbecher
ausgeschenkt werden
dürfen. Nachteile entstehen dem
Bürger dadurch nicht, trotzdem wäre
auch der Müll jener Kaffeetrinker
vermieden, die aus reiner Bequemlichkeit
den Pappbecher wählen
würden. Bisher ist der „FreiburgCup“
eine gute Alternative, die jedoch
schnellstens zur Regel werden sollte.

0 0
Feed