Starke Nerven

Breisgau-S-Bahn und kein Ende

Noch immer lässt die Zuverlässigkeit
der Breisgau-S-Bahn zu wünschen
übrig. Nicht wenige dürfte es
daher überraschen, dass sich die
SWEG direkt das nächste Großprojekt
auflastet: Ab März soll es zwischen
Elzach und Denzlingen Schienenersatzverkehr
geben. Dabei hat
die SWEG es bisher noch nicht geschafft,
alle Fahrgäste auf der
Strecke der Breisgau-S-Bahn zu
vergraulen — will sie es wirklich
schon zwischen Elzach und Denzlingen
versuchen? Wer sich weiterhin
auf den ÖPNV verlassen möchte,
braucht starke Nerven. Etwas Gutes
hat die Sache jedoch: Das Abklingen
des Winters (der nie wirklich da war)
senkt die Chancen, dass die Bahn ihren
Betrieb aufgrund unerwarteter
Naturkatastrophen wie Wind und
Kälte einstellt. Und auch das Warten
auf den Schienenersatzverkehr
macht im Frühlingsregen viel mehr
Spaß als bei Minusgraden.

0 0
Feed