Tanzen gegen weltweite Gewalt

350 Menschen tanzten am Freitag

Rund 350 Menschen tanzten am Freitag (14. Februar) im Rahmen von „One Billion Rising“ auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg zum achten Mal für ein Ende der Gewalt gegen Mädchen und Frauen weltweit. Insbesondere viele junge Freiburger und Freiburgerinnen waren dieses Mal dabei. Darunter waren auch Schüler der vorab besuchten Schulklassen, mit denen gemeinsam die Choreografie eingeübt wurde. Das Thema wurde von den Schulen in die Familien getragen, die ihre Kinder dann zum öffentlichen Tanzflashmob begleiteten und den Auftritt noch bunter machten

0 0
Feed