Violine verschwunden

Teure Violine verschwunden

Polizei sucht wegen Fundunterschlagung nach einem SUV

(sk). Am Sonntag, 16. Juli, gegen 18 Uhr ließ eine Violinistin ihr Instrument im Geigenkasten in der Brandensteinstraße versehentlich stehen. Ein Zeuge, der den abgelegten Gegenstand zunächst dort gesehen hatte, bemerkte später, dass der Geigenkasten plötzlich weg war. Zeitgleich habe er einen Mann im Alter von 35 bis 40 Jahren wahrgenommen, der in Begleitung einer Frau und zwei Kindern in einen anthrazitfarbenen SUV mit polnischer Zulassung stieg. Auf Frage des Zeugen hätte dieser Mann behauptet, der Gegenkasten würde ihm gehören. Anschließend sei er weggefahren. Seitdem wurde der Kasten nicht mehr zurückgegeben. Die Polizei ermittelt deshalb wegen einer Fundunterschlagung. Bei dem entwendeten Instrument handelt es sich um eine antike Violine aus dem Jahr 1699, deren Wert im sechsstelligen (!) Bereich anzusiedeln ist. Im Geigenkasten befanden sich noch zwei Geigenbögen, deren Gesamtwert liegt allein bei ungefähr 8.000 Euro. 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden (Posten Weststadt, Tel. 0761 8978780, oder Polizeirevier Nord, Tel. 0761 882-4221).

0 0
Feed