Überfall auf Kaufhaus

Täter erbeutet Bargeld — Polizei sucht Zeugin

Ein Kaufhaus überfallen hat ein Unbekannter am Montag (10. August) in Freiburg. Zeugenaussagen zufolge betrat der mit einer Pistole bewaffnete Mann gegen 16.50 Uhr den Laden an der Ecke Sundgauallee/ Dietenbachallee und forderte unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Bargeld. Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag flüchtete der Unbekannte fußläufig in Richtung Lehen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis. Verletzt wurde offenbar niemand. Der Täter wird wie folgt beschrieben: circa 25-30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, normale Statur, mittelblonde Haare, sprach deutsch ohne Akzent Er war bekleidet mit einem Käppi, dunkelgrauer Dreiviertelhose, rotgrau kariertem Hemd, langen weißen Tennissocken. Maskiert war der Räuber mit einem schwarzen Schal. Er trug weiße Latexhandschuhe und führte eine weiß-orangefarbene Plastiktüte mit sich. Im Zusammenhang mit dem Überfall werden Zeugen gesucht. Insbesondere eine schwarz bekleidete Frau mit blonden Haaren wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Nach aktuellem Kenntnisstand verließ die Frau den Laden nur wenige Sekunden vor dem Überfall. Möglicherweise hat sie den Täter vor dem Betreten des Ladens gesehen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0761/882-2880 entgegen

0 0
Feed