Um fünfstelligen Betrag gebracht

Polizei sucht Enkeltrickbetrügerin mit Phantombild

Zu einem vollendeten Enkeltrickbetrug kam es am Dienstag, den 3. Dezember, in der Wiehre. Hierbei wurde ein älteres Ehepaar von einer angeblichen Freundin um einen fünfstelligen Betrag gebracht. Nun sucht die Kriminalpolizei mit einem Phantombild nach der Tatverdächtigen. Die Frau soll zwischen 45 und 50 Jahre alt und von untersetzter Statur gewesen sein. Sie sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild und war stark geschminkt. Sie trug einen beerenfarbenen Steppmantel bis zu den Knien und schwarze Handschuhe. Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise rund um die Uhr unter 0761 882- 5777 entgegen. Zudem rät sie weiterhin zu Misstrauen, wenn sich Anrufer am Telefon nicht mit ihrem Namen melden. Informationen über finanzielle Verhältnisse, aber auch Wertgegenstände und Bargeld sollten niemals an Fremde herausgegeben werden. Verdächtige Anrufe und bereits erfolgte Trickbetrugversuche  sollten sofort angezeigt werden

0 0
Feed