Baustellen Freiburg

Viele Sommer-Baustellen

Auch in diesem Sommer bestimmen große Baustellen das Bild der Innenstadt, Staus inklusive...

Das Großprojekt „Stadtbahn Rotteckring“ geht jetzt in die finale Phase. Der vierte Bauabschnitt zwischen Bertoldstraße und Friedrichring begann mit dem Gleisbau vor dem Colombipark. Parallel werden die angrenzenden Straßen und Gehwege wieder hergestellt. Die Arbeiten insgesamt dauern voraussichtlich ein Jahr.

Weiterhin gut voran gehe es auch im fünften Bauabschnitt am Siegesdenkmal, betont die Stadt. Bereits zwei Wochen früher als geplant beginnen die Arbeiten nun entlang auf der Südseite der Altstadt.
An der Kronenbrücke wurde Ende Juni der Überbau der Brücke in einer Nachtaktion betoniert. Bis September werden auf der neuen Brücke Abdichtungen, Brückenkappen und das Geländer fertiggestellt. Parallel wird die Stützwand für die Radwegrampe gebaut. Ab September soll dann mit dem Abbau des Traggerüstes unter der Brücke begonnen werden. Im Frühsommer 2018 wird dann mit dem Straßen- und Gleisbau auf der Kronennbrücke das Bauwerk seinen Abschluss finden.
Ein Meilenstein des Gesamtprojektes Rotteckring ist die Fertigstellung des „Platzes der Alten Synagoge“, der Anfang August mit der Einweihung seiner Bestimmung übergeben wird.
Eine weitere Großbaustelle in der Innenstadt, die Kanal- und Gleissanierung in der Kaiser-Joseph-Straße, schreitet laut Stadt „zügig voran“. Mitte Juli startete die Gleissanierung zwischen Bertoldsbrunnen und Siegesdenkmal, die bis Ende Oktober abgeschlossen sein soll. Die Stadtbahn wird dann zum Fahrplanwechsel Anfang Dezember ihren Betrieb wieder aufnehmen können.
Aber auch in anderen Stadtteilen müssen Gleise saniert werden. So wird die VAG in der Zähringerstraße/Hornusstraße vom kommenden Mittwoch, 2. August, bis 15. August zwei Weichen erneuern. Hier muss mit erheblichen Behinderungen gerechnet werden. Im Stühlinger gehen die Kanalsanierungen weiter - zunächst in der Engelbergerstraße. 2018 schließt sich dann die Straßenerneuerung an.
In Günterstal wird es ab August umfangreiche Kanalarbeiten geben. Danach wird auch hier die Straße bis Frühjahr 2018 hergestellt und erneuert.
In Benzhausen werden Ende 2017 sämtliche Abwasserkanäle und das Straßennetz erneuert. Zuvor wird den Sommer über eine Gasleitung von Hochdorf nach Benzhausen verlegt.
Im Rahmen der Breitbanderschließung gibt es hingegen erfreuliche Meldungen. Sämtliche Tiefbauarbeiten werden im Stadtgebiet bis Ende August abgeschlossen sein.
Infos: www.freiburg.de/baustellen

0 0
Feed