Vorbildlich

35.792 Stunden — so viel Zeit haben
die Mitglieder der Freiwilligen
Feuerwehr im letzten Jahr investiert.
Freiwillig. Übungen, Einsätze,
Sicherheitswachen, Ausbildung,
Versammlungen: Man kann sich
kaum vorstellen, was alles hinter
dieser ehrenamtlichen Arbeit der in
Freiburg etwas mehr als 500 Aktiven
steckt. Die seit Jahren hohen
Einsatzzahlen werden hervorgerufen
durch Bevölkerungsanstieg,
Rauchmelderpflicht in Wohnungen,
starke Gewitter und Wetter-Extreme.
Von diesem unbezahlten Ein

Einsatz
profitieren am Ende alle Einwohner
der Stadt. Wenn sich da
bundesweit Berichte von Übergriffen
und Behinderungen häufen,
kann man nur verständnislos den
Kopf schütteln. Und jedem Danke
sagen, der seinen Dienst in den
Dienst der Gesellschaft stellt. Der
„Tag des Notrufs“ (11. Februar) allein
reicht nicht aus, um das Engagement
zu würdigen.

0 0
Feed