Weiterer Tatverdächtiger

Nach dem Mordfall Haid ist ein 33-Jähriger festgenommen worden

Nachdem in der Nacht auf den 18. Juli im Gewerbegebiet Haid die Leiche eines 24-Jährigen gefunden wurde, konnte nun Ende der letzten Woche ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen werden. In den frühen Morgenstunden des Freitag (16. August) wurde der 33- jährige Deutsche gefasst. Er steht neben einem 39 Jahre alten Anwalt aus Freiburg in Verdacht, an der Ermordung des 24-Jährigen Mitte Juli dieses Jahres beteiligt gewesen zu sein. Beide Tatverdächtige sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Art und Umfang der Beteiligung sind bisher bei beiden noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Sonderkommission Haid geht weiterhin einer Vielzahl von Spuren nach. Sie recherchiert dabei unter anderem im Umfeld der Betäubungsmittelkriminalität. Aus ermittlungstaktischen Gründen werden daher bislang keine genaueren Angaben gemacht

0 0
Feed