Zahlreiche Verstöße

Kontrolle in Freiburger Shisha-Bars

In einer gemeinsamen Kontrollaktionwurden am Freitagabend (18. Januar) sechs Shisha-Bars im Stadtgebiet
überprüft. Schwerpunkt des Einsatzes war — neben der Kontrolle von Spielgeräten, Einhaltung der Regeln zum Nichtraucherschutzgesetz
und des Jugendschutzes — insbesondere die Überprüfung der spezifischen Auflagen für den Betrieb von Shisha-Bars.
In sämtlichen sechs Shisha-Bars gab es Beanstandungen. 115 Personen wurden überprüft. Zwei von ihnen wurden aufgrund offener Vollstreckungshaftbefehle in Haft genommen, eine nach Bezahlung des geforderten Geldbetrages wieder entlassen. Weiterhin wurden folgende Straftaten festgestellt: Ein Verstoß gegen das Waffengesetz, ein Verstoß gegen das Ausländergesetz,ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und ein Verfahren wegen unerlaubten Glücksspiels.
Acht Jugendschutzverstöße wurden ebenfalls festgestellt. Der Zoll hat insgesamt 70 kg Tabak sichergestellt. Daneben wurden vier
Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstoß gegen den Verpakkungszwang eingeleitet.

0 0
Feed