ZITA

Zu Ehren der Grande Dame des Hauses

Modehaus Kaiser eröffnet Café ZITA

Fast kein Tag verging, an dem die Grande Dame des Hauses nicht zuletzt auf einem Stuhl im Modehaus sitzend das Geschehen ihrer Kunden beobachtete: Wie sind die Menschen gekleidet, die das renommierteste Bekleidungsgeschäft der Stadt besuchten? In welcher Abteilung halten sich die Kunden am längsten auf? Wie ist die allgemeine Stimmung der Kaiser-Kundschaft? Zita Kaiser wusste all dies persönlich zu begutachten, machte die Beobachtung im Modehaus-Geschehen im neuen Jahrtausend zu ihrem Markenzeichen. Eine Leidenschaft, die sie nun sechs Jahre nach ihrem Tod an die Kunden weitergeben darf: Zitas Sohn Gerhard Kaiser - er leitet bereits seit den 90er Jahren die Geschäfte bei Kaiser Mode an der Kaiser-Joseph-Straße - eröffnete vergangenen Gründonnerstag das Café Zita: Eine Hommage an seiner Mutter und eine ganz besonderer Ort, in der sich mitten auf der ersten Etage im Modehaus die Kunden der Entspannung und auch eben jener Beobachtung widmen dürfen, die einst der Kaiser-Gründerin so wichtig war. Auf bequemem Mobiliar (ein Teil davon stammt aus dem Privatbesitz von Zita Kaiser) bei hochwertiger Verköstigung (betrieben wird das Café Zita vom Café Schmidt, typische Köstlichkeiten des Hauses inklusive). Eine echte Oase im Stadtgeschehen.

0 0
Feed